Education Technology

Wir über Uns

Unser Engagement

Texas Instruments beteiligt sich aktiv an der Entwicklung von Konzepten zu einem didaktisch und methodisch sinnvollen Einsatz von Technologie im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Hierzu unterstützen wir zahlreiche Projekte und Verbände und engagieren uns mit unseren Produkten und Serviceleistungen

Wir engagieren uns

Das Engagement von Texas Instruments im Bildungsbereich ist vielfältig. Informieren Sie sich über die Initiativen und Projekte in den einzelnen Bundesländern.

T3 Lehrerfortbildungsprojekt

Teachers teaching with Technology

T³ ist ein Lehrerfortbildungsprojekt, das - unterstützt von TI – den sinnvollen Einsatz von Technologie im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht fördert. In diesem Zusammenhang bietet T³ Lehrkräften die Teilnahme an vielfältigen Schulungen und Tagungen an. Ziel ist es, den didaktisch und methodisch sinnvollen Unterricht mit Graphikrechnern, Computeralgebrasystemen (CAS) und Software-Programmen zu erlernen. Ein weiterer Schwerpunkt ist ein umfassendes Angebot an Unterrichtsmaterialien und ein Netzwerk zum Austausch von Ideen und Erfahrungen.

Gemäß der zugrunde liegenden Idee „Teachers Teaching with Technology“ verfügt T³ Europe über ein Netzwerk von Hunderten Referentinnen und Referenten – alle sind aktiv Lehrende! 

Nähere Informationen zu T³ selbst, zu Projekten, Veranstaltungen und zu Ihren regionalen Ansprechpartnern von T³ finden Sie hier:

Bildungspolitik

Förderung und Unterstützung
Ein besonderer Schwerpunkt des Engagements von Texas Instruments liegt auf einer breiten Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts. Wichtig ist auch die aktive Unterstützung bildungspolitischer Initiativen in Bund und Ländern.

Bildungspolitische Initiativen
Angesichts des wenig schmeichelhaften Abschneidens Deutschlands in internationalen Vergleichsstudien, z.B. PISA, ist es an der Zeit, neue Wege in Bildung und Erziehung zu gehen. Durch unsere langjährige, internationale Erfahrung im Bildungsbereich sehen wir uns in der Lage, bildungspolitischen Initiativen erfolgreich Impulse geben zu können.

Bündnis für Bildung


Das Bündnis für Bildung hat sich als gemeinnütziger Verein zum Ziel gesetzt, digital gestützte Lehr- und Lernprozesse nachhaltig und messbar zu verbessern.
Die Chancen digitaler Medien, Werkzeuge und Kommunikationsmittel sollen für alle am Bildungsprozess Beteiligten besser erfahr- und nutzbar gemacht werden.
Der Verein engagiert sich besonders für die Entwicklung und Umsetzung von Standards und Referenzlösungen für Bildung und Infrastrukturen in Lehre und Verwaltung.
Weitere Informationen

Didacta Verband
Im Namen seiner Mitglieder macht sich der didacta Verband stark für den Einsatz qualitativ hochwertiger Lehr- und Lernmittel und eine bedarfsgerechte Einrichtung und Ausstattung aller Lernorte. Darüber hinaus bringt sich der didacta Verband aktiv in die Debatten über die Weiterentwicklung der Bildungssysteme ein und informiert die Öffentlichkeit über wichtige Entwicklungen rund um die Bildung.
Weitere Informationen

Initiative D21

Die Initiative D21 ist Deutschlands größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft. Dieses „Netzwerk für die Zukunft“ hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst alle gesellschaftlichen Gruppen sowie Schulen, Behörden, Verbände und Unternehmen zu einem souveränen Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien zu befähigen. Diese Schlüsselqualifikation fördert Texas Instruments mit zielgruppengerechten Projekten innerhalb des Themas: Bildung, Qualifikation und Chancengleichheit.
Weitere Informationen

n-21: Schulen in Niedersachsen Online
Im Rahmen von n-21 werden aufeinander abgestimmte Aktionen zur Entwicklung didaktischer Konzepte, zur Aus- und Fortbildung von Lehrkräften, und zur Ausstattung von Schulen mit modernen Medien durchgeführt. Texas Instruments fördert in großen Maßstab die Integration von Graphikrechnern und Computer-Algebra-Systemen an niedersächsischen Schulen.
Weitere Informationen

Stiftung Bildungspakt Bayern
Zur Steigerung der Qualität von Unterricht und Erziehung haben das Bayerische Kultusministerium und die bayerische Wirtschaft gemeinsam die Stiftung Bildungspakt Bayern ins Leben gerufen. Texas Instruments engagiert sich im Bereich „Lernen mit neuen Medien“. Im Rahmen von M³ (Modellversuch Medienintegration im Mathematikunterricht) haben drei bayerische Gymnasien zwei Jahre lang den Einsatz von Computer-Algebra-Systemen evaluiert. Der Modellversuch ging im Herbst 2005 in seine zweite Phase.
Weitere Informationen

Förderprogramm Matheklasse!

Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht auf eine Ausbildung entsprechend der persönlichen Begabung. Gerade in Deutschland haben es laut PISA-Studie jedoch Kinder aus sozial benachteiligten Familien besonders schwer, einen höheren Bildungsabschluss zu erreichen. Oftmals sind es dabei finanzielle Zwänge, die dies verhindern – denn selbst die Instrumente, die Schulen für solche Fälle entwickelt haben, tragen nur bis zu einem gewissen Grad. Und Sozialämter übernehmen nicht mehr die Kosten für bestimmte Lehrmittel, da diese pauschal im ALG-II enthalten sind. Texas Instruments sieht sich daher in der Pflicht: Ab dem Schuljahr 2008/2009 ermöglicht es das Förderprogramm Matheklasse!sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern, Graphikrechner und Computer-Algebra-Systeme von Texas Instruments kostenfrei zu erwerben.Diese Freirechner können unter bestimmten Voraussetzungen von der Schule bei der Koordinationsstelle Matheklasse!beantragt werden. Nach erfolgreichreicher Prüfung erhält die Schule von der Koordinationsstelle Matheklasse!einen Gutschein zur Einreichung bei einem Fachhändler ihrer Wahl.

Unsere Intention:

  • Alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse sollten mit Graphikrechnern oder Computer-Algebra-Systemen arbeiten können; keiner sollte aufgrund seiner persönlichen, familiären Situation ausgeschlossen werden.
  • Die Schule erhält eine weitere Möglichkeit, sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.
  • Die Fördermittel kommen den Schülerinnen und Schülern zugute, die sie wirklich benötigen.

Engagement für die Umwelt

Texas Instruments engagiert sich auch umfassend für die Umwelt.

Blauer Engel

... schützt das Klima

Die mit dem "Blauer Engel... schützt das Klima" ausgezeichneten Rechner sind solarbetrieben und aus wiederverwertetem Kunststoff hergestellt: Der TI-30 ECO RS ist der beliebteste wissenschaftliche Rechner für Schule, Beruf und zu Hause. Die Vorteile liegen in der Hand: Der TI-30 ECO RS verfügt über umfassende Funktionalitäten, ist dabei einfach zu bedienen und zudem besonders umweltfreundlich. Der Little Professor Solar begeistert als ausgezeichneter Rechentrainer Kinder im Vor- und Grundschulalter dauerhaft für Mathematik. Ob in der Schule, zu Hause oder unterwegs - der Solarrechner lässt sich praktisch überall einsetzen.

 

Verkaufsverpackungen

Texas Instruments ist bestrebt, Verpackungsmaterialien auf ein Minimum zu halten. Wir verfolgen die Entwicklungen der Verpackungsindustrie, die unablässig daran arbeitet, Alternativen zu den verwendeten Kunststoffen anzubieten. Dies ist eine Herausforderung, denn die Entscheidungen können nicht nur nach ökologischen Gesichtspunkten getroffen werden. Beispielsweise müssen der schadensfreie Transport der Produkte sichergestellt sein und die praktischen Bedürfnisse der Einzelhandelsgeschäfte berücksichtigt werden. Gemeinsam mit Verpackungsherstellern, Handelsketten und anderen Kunden engagiert sich Texas Instruments in diesem Prozess. Einen wertvollen Beitrag, Verpackungsmaterialien zu vermeiden, leisten die TI Lehrerpakete. Die speziell für Schulbestellungen konzipierten Lehrerpakete enthalten 10 bzw. 30 unverpackte Rechner in einem Transportkarton. Damit entfallen Verkaufsverpackungen aus Plastik.

Konformitätserklärung

mit der EU-Richtlinie RoHS

Konformitätserklärung mit der EU-Richtlinie RoHS Auf der Grundlage der Darlegungen der Zulieferer von TI und mit Wirkung vom 1. Juli 2006 wird erklärt, dass die von TI auf die Märkte der Europäischen Union gelieferten Erzeugnisse für Lösungen im Bildungs- und Produktivitätsbereich den Bestimmungen der Richtlinie RoHS entsprechen (Directive 2002/95/EC des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 2003 über die Beschränkung der Verwendung bestimmter Gefahrenstoffe in elektrischen und elektronischen Ausrüstungen, geändert am 8. Dezember 2003 durch die Directive 2003/108/EC). Die in diesem Dokument angegebenen Informationen stellen die Kenntnisse und Überzeugungen von TI am Ausstellungsdatum dieses Dokumentes dar. Die Kenntnisse von TI über die verwendeten Materialien basieren auf Informationen, die von dritten Parteien gestellt wurden. TI unternimmt ständig angemessene Schritte, um repräsentative und exakte Informationen anzugeben; es ist jedoch möglich, dass bei zugeliefertem Material bzw. Fertigprodukten keine Zerstörungstests bzw. chemischen Analysen durchgeführt wurden.

REACH Erklärung

REACH Erklärung Texas Instruments unterstützt das Gesamtziel von REACH - verbesserten Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt - und verpflichtet sich zur Einhaltung aller anwendbaren REACH-Anforderungen. Texas Instruments engagiert sich nachdrücklich für die Zusammenarbeit mit Kunden und seiner Versorgungskette zur Definierung und Implementierung der REACH-Anforderungen, um einen reibungslosen Übergang zur Compliance sicherzustellen. Texas Instruments stellt die folgenden Informationen über Substanzen zur Verfügung, die von der European Chemical Agency als Kandidaten für Annex XIV von REACH benannt wurden. Die genannten Kabel für TI-Produkte überschreiten möglicherweise den Grenzwert von 0,1 % nach Gewicht des Artikels fürBis(2-ethylhexyl)phthalat DEHP (CAS 117-81-7).